Petra König | Projekt „Maya – DAS TIROLER FRAUENMAGAZIN“
16305
post-template-default,single,single-post,postid-16305,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Projekt „Maya – DAS TIROLER FRAUENMAGAZIN“

„Don´t tell People your dreams. Show them!“

Anfang dieses Jahres hatte ich die Gelegenheit, bei einem Beitrag in der neuen Zeitschrift „Maya – das Tiroler Frauenmagazin“ mitzuwirken.

In dem Artikel über einen Abend, bei dem es um verschiedene Frauen und deren Erlebnisse und Erfahrungen geht, übernahm ich die Tischdekoration und sorgte damit für das passende Ambiente.

An diesem Abend trafen sich sieben Frauen, die sich bis dahin noch nicht kannten, in der Redaktionsküche. Dieses Experiment wurde ein wunderbarer und bereichernder Abend. Die Frauen mochten sich auf Anhieb und ganz ohne Berührungsängste entstanden sofort lebhafte Gespräche.

Es wurde gemeinsam gekocht, gegessen und zwanglos geplaudert – über Liebe, Freundschaft und das Leben. Es war interessant, verschiedene Gedanken, Meinungen und Lebenskonzepte zu erfahren.

Dieser Abend war auch für mich ganz besonders und hat mir wieder einmal gezeigt, welche wunderbaren Erfahrungen man machen und wie Großartiges entstehen kann, wenn man offen für Neues ist.

Besonders freute mich das Wiedersehen mit Patricia Schatzlmayr, mit der ich ja schon einige gemeinsame Projekte verwirklichen konnte. Das Motto des Kochabends war inspiriert von ihrem Kochbuch „Bowl Power – Schüssel und fertig!“.

Für die Tischdekoration verwendete ich die schwarzen Teller aus der Serie Nista von Nicolas Vahé, die grau-blauen Schüsseln und das schwarze Besteck von Madam Stoltz. Von House Doctor kommen die runden Tischsets aus Jute, die Servietten in Terrazzo-Optik, die grauen Weingläser, die schwarzen Kerzenständer aus Metall, die kleinen Windlichter und die schlichten Glasvasen. Als Blumenschmuck entschied ich mich für meine Lieblingsblumen Ranunkeln. Die dichtgefüllten Blumenköpfe in zartem Rosa kommen auch einzeln oder zu Zweit in schlichten Glasvasen perfekt zur Geltung.

Für die Bowls wurden die Zutaten in verschiedene Schüsseln von Nicolas Vahé und House Doctor gefüllt. Kleine Bambuslöffel und das Salatbesteck von Madam Stoltz vervollständigten den Look.

Am Liebsten kombiniere ich verschiedenes Geschirr in unterschiedlichen Farben. Ich achte nur darauf, Farben zu verwenden, die harmonieren. Die Servietten in Terrazzo-Optik greifen alle Farben auf, die in der Dekoration vorkommen und so entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

Fotos by Andreas Friedle

Ihr seid neugierig auf den Beitrag und was die Frauen alles zu erzählen hatten? Die Zeitschrift „maya – das Tiroler Frauenmagazin“ ist im Fachhandel erhältlich und erscheint vierteljährlich.

Ich sorgte aber nicht nur für den passenden Rahmen an diesem Abend, sondern wurde auch zum Thema „Wohlfühl-Wohnen“ befragt.

>>Interview.pdf öffnen

„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ein Erfolg.“ -Henry Ford

 

Ein großes Danke an eco.nova Verlag GmbH, die Herausgeber von „maya – das Tiroler Frauenmagazin“ Maya Altenburger-Schwitzer, Mag. Sandra Nardin und Christoph Loreck sowie den Redakteurinnen Marina Kremser und Sonja Niederbrunner und allen Mitwirkenden für die tolle Zusammenarbeit und das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Herzlichst, eure Petra König

Folgt maya auf Facebook: maya – das Tiroler Frauenmagazin und Instagram: maya_verliebt_ins_leben

 

No Comments

Kommentar verfassen