Maskuliner Einrichtungsstil

Ein klassisches Klischee ist, dass Männer nicht viel Wert auf stilvolles Wohnen legen und nur das Nötigste in ihren eigenen vier Wänden vorhanden ist. Die Erfahrungen mit unseren Kunden beweisen uns jedoch das Gegenteil. Viele Männer, und natürlich auch Frauen, legen großen Wert auf ein Zuhause, in dem sie sich wohlfühlen.

Der maskuline Einrichtungsstil eignet sich für all jene, die es weder verspielt noch kitschig wollen.

Natürlich ist dieser Stil nicht nur für Männer geeignet. Meine eigene Wohnung würde ich auch diesem Einrichtungsstil zuordnen.

Klare Linien, kein Schnick-Schnack

Was beim maskulinen Stil gleich auffällt, ist seine Geradlinigkeit. Vergeblich sucht man nach Kitsch und Schnörkel, trifft dabei aber auf Möbel mit Funktion und minimalistischem Design.
Ein Tisch aus Massivholz und eine Leder Couch findet man somit in vielen maskulinen Wohnungen. Diese Design-Klassiker sind zeitlos, bequem und unkompliziert. Der moderne Mann verzichtet auf unnötige Deko-Artikel, die vom Wesentlichen ablenken und setzt auf Accessoires, die emotionalen Mehrwert haben. Eine Vase im Wabi-Sabi Stil, ein Schwarz-Weiß Bild an der Wand… Dinge, die ganz unaufdringlich Aufschluss über die Person geben, die dort wohnt.

Wabi-Sabi ist ein japanisches Design-Konzept, bei dem es um die Schönheit des Unperfekten geht. Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann klickt hier.

Raue Materialien

Die Haptik spielt in vielen Bereichen des Lebens eine große Rolle, vor allem bei der Einrichtung kann man sie gezielt einsetzen. Möbelstücke sollen nicht nur schön zum Ansehen sein, sie sollen sich auch gut anfühlen. Männer tendieren beim Interior dazu, eher zu ursprünglichen Materialien zu greifen. Holz und Leder, aber auch Stein, Metall und sonstige natürliche Materialien harmonieren durch ihre Individualität wunderbar miteinander. Ein Mix aus ihnen wirkt modern und gemütlich. Man sollte nur beachten, nicht zu viele Farben von einem Material zu wählen.

Vintage & Retro

Direkt neben der Eingangstür meiner Wohnung steht ein alter Spind, der als Garderobenschrank dient. Er ist alles andere als perfekt. Man sieht, dass er bereits benutzt wurde, und genau das macht ihn zum Einzelstück. Vintage-Möbel können, wenn sie richtig eingesetzt werden, zum Eye-Catcher des Raumes werden. Ich bin ein großer Fan von solchen Fundstücken, die den Raum emotional und optisch aufwerten, doch die Suche nach ihnen ist oft alles andere als einfach. Dabei ist viel Geduld gefragt, und manchen Möbelstücken sieht man ihr Potential auf den ersten Blick auch gar nicht an. Jedoch benötigen sie meistens nur noch den letzten Feinschliff und werden somit zum neuen Lieblingsstück.

Retro-Stücke, die gar nicht alt sind, können trotzdem ein Vintage-Gefühl vermitteln. Zum Beispiel Plattenspieler, diese gibt es schon seit über 100 Jahren. Nachdem jedoch die CD auf den Markt kam, verloren Platten schnell an Bedeutung. Doch seit einigen Jahren erlebt der Plattenspieler sein Comeback. Die Technologien haben sich mittlerweile stark weiterentwickelt, und eine moderne Soundanlage kann viel mehr, als Platten abzuspielen Doch das Musik-Erlebnis beim Hören einer Schallplatte ist etwas ganz Besonderes. Coole Lautsprecher und eine Plattensammlung sorgen für ein kultiges Aussehen.

Duft

Auch Männer mögen es, wenn die Wohnung gut duftet. Bei Duftkerzen, Räuchermischungen oder Lampe Berger würde ich jedoch eher zu holzigen, statt blumigen Düften greifen.

Farben

Das Farbschema einer typisch maskulinen Wohnung fällt dezent aus. Verschiedene Brauntöne wie Cognac, Walnuss, Eiche,… kombiniert mit Schwarz und Weiß, Beige und Grau bilden die Grundlage. Was man im maskulinen Wohnstil nicht findet, sind schrille, knallige Farben. Nur vereinzelt findet man ab und zu gedeckte Farbtupfer (Tannengrün, Dunkelblau, Graugrün, Senfgelb), welche gezielt eingesetzt werden, um Akzente zu setzen.


Wer seine Wohnung im maskulinen Stil einrichten will, wird bei uns fündig. Viele Marken, die ich in meinem Concept-Store führe, stehen für reduziertes Design.

Für diejenigen, die Hilfe bei der Verwirklichung ihres persönlichen Wohnstils benötigen, biete ich Home-Styling an. Dabei unterstütze ich sie nicht nur mit individuellen Gestaltungskonzepten, sondern setze diese bei Bedarf auch um.